Montag, 16. Dezember 2013

Weihnachtliche Schokiverpackung

Hallo ihr Lieben,

habt ihr alle einen schönen 3. Advent gehabt?! Gestern hatte ich meinen letzten Markt für dieses Jahr und ich habe Konkurrenz bekommen. Mein Töchterchen hatte ein paar selbstgewerkelte Karten und Verpackungen mit ausgestellt und so einiges davon auch verkauft. Da war die Freude über das zusätzliche Taschengeld natürlich groß. Ich glaube, da ist jemand auf den Geschmack gekommen *lach.

Zeigen möchte ich euch heute eine weihnachtliche Schokiverpackung mit Gift-Card-Holder für ein wenig Weihnachtsgeld und Platz für ein paar persönliche Worte.



Ich hoffe, sie gefällt euch. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Tolle Idee das so zu kombinieren....sieht super aus!!!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike

    wow sehr schöne Idde und klasse Umsetzung.
    Das HG papier passt super und die Karte ist sehr stimmig dazu.
    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  3. da wird der Beschenkte sich aber freuen
    LG Elma

    AntwortenLöschen
  4. Das kommt mir bekannt vor, voriges Jahr hatte Söhnchen auch drei Karten gewerkelt und wollte sie unbedingt verkaufen. Also nahm ich ihn zur Rentnergruppe meiner Eltern mit und er hatte seine schneller verkauft als ich ..*grins*.
    Die Idee mit der Karte oben drauf gefällt mir gut!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja tolkl gemacht.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  6. sieht wunderschön aus und wird Freude berieten
    lieben Gruß SilviA

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Webseite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und der von dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse
Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adresse der Nutzer, die Kommentare verfassen. Diese Daten werden nur benötigt um im Falle von Rechtsverletzungen, wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abbonieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abbonieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen, ob du Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.